MILLIONS Online: Pascal Lefrancois und Andras Nemeth dominieren beim Omaha

Den Omaha High Roller Titel beim partypoker MILLIONS Online 2021 sicherte sich Pascal Lefrancois, das Mini Omaha Andras Nemeth.

Gestern stand auch die Entscheidung beim $1.600 Knockout (# 13) auf dem Programm. Marius Gierse führte die letzten 27 Spieler ins Finale, konnte aber seinen Chiplead nicht nutzen. Markus Prinz musste sich gleich mit Rang 27 ($1.762 + $1.125) verabschieden, Elvis Arzic nahm Rang 22 ($2.007 + $562), Christian Rudolph folgte auf Rang 20 für $2.007 + $656. Maximilian Eberhardt verabschiedete sich auf Rang 19 ($2.007 ohne Bounties), auf Rang 17 erwischte es Oliver Weis ($2.007 + $750) und mit dem Ausscheiden von Marius Gierse auf Rang 16 ($2.007 + $3.187) ruhten alle Hoffnungen auf Jakob Miegel. Der kam an den Final Table, auf Rang 9 für $3.283 + $2.015 war aber Feierabend. Pedro Madeira holte schließlich den Sieg für Brasilien, er konnte sich über $22.323 + $33.375 freuen.

Beim $5.200 Omaha High Roller waren $200.000 garantiert, mit 52 Entries landeten $260.000 im Pot und die Top 9 waren bezahlt. Die DACHs waren kaum vertreten, Anton Morgenstern ging leer aus, für Max Lehmanski gab es mit Rang 8 nur den Min-Cash von $11.310. Im Heads-up behauptete sich Pascal Lefrancois gegen Joni Jouhkimainen und sicherte sich so $84.220 Preisgeld. Beim dazugehörigen $530 Omaha Mini konnte mit 106 Entries die $50.000 Preisgeldgarantie auch knapp geknackt werden, die DACH-Beteiligung war ähnlich überschaubar. Klemens Roiter kam als bester Österreicher auf Rang 14 für $1.185. Andras Nemeth, der beim Omaha High Roller erfolglos zwei Bullets gefeuert hatte, konnte sich hier quasi die Buy-Ins holen, der Sieg bescherte ihm $13.239.

Beim $1.050 7-max Turbo Knockout sorgten 89 Entries für $89.000 im Pot, den Sieg für $9.556 + $9.953 sicherte sich Steven Clark. Gestartet wurde gestern das $3.200 6-max, bei dem mit exakt 100 Entries die $300.000 Preisgeldgarantie punktgenau erreicht wurde. Die Top 17 sind bezahlt und mit dem Erreichen der Geldränge ging Tag 1 zu Ende. Felix Schulze, Nino Ullmann, Manuel Braunhofer, Marius Gierse, Daniel Rezaei und Stefan Lehner blieben auf der Strecke, als einziger hat es Hannes Speiser ins Finale geschafft. Er ist allerdings Schlusslicht im Chipcount, die Führung hält Bruno Volkmann. Alle haben $6.382 sicher, der Sieger darf sich auf $74.937 freuen. Beim $320 Mini 6-max kamen mit 185 Entries $55.500 in den Pot, auch hier sind die 29 Geldränge erreicht und alle haben $720 sicher. Nino Ullmann liegt als bester DACH-Spieler auf Rang 9, Christian Nolte (14) und Elvis Arzic (25) sind auch dabei. Chipleader ist Tomás Paiva, auf den Sieger warten $11.713.

Auch dieses Wochenende gibt es wieder ein mehrtägiges Event, beim $1.050 Warm-up warten $500.000 GTD, beim $109 Mini Warm-up sind es $200.000. Am Sonntag steht dann Tag 1B beim $5.300 Millions Main Event ($5.000.000 GTD) an. Es gibt zahlreiche Satellites für die Turniere und wie immer sind die Ticketgarantien sehr hoch. Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites findet Ihr im „MILLIONS“ Tab im partypoker Client.

2021 partypoker MILLIONS Online

Datum: 13. Februar bis 9. März
Events: 28
Buy-Ins: $530 bis $102.000
Satellites: ab $0,01
Preisgeld: $17.550.000 Gtd

MILLIONS Online 2021 Schedule –>> click

Latest posts